CIS ASME TÜV Thüringen Group CIS
ASME Pruefung
 

Unser komplettes Seminarangebot 2017 in Zürich auf einen Blick:

Seminar Titel Datum
S1 ASME Code -
Allgemeine Einführung
13.11.17
S2 ASME B31.3 und B31.1 - Rohrleitungen 14.11.17
S3 ASME Code Section VIII, Division 1 - Berechnungsworkshop 15.-17.11.17
S4 ASME Code Section III und NQA-1 - Nuclear Code 20.11.17
S5 Materialanforderungen im ASME Code 21.11.17
S6 ASME Code Section V - Zerstörungsfreies Prüfen 22.11.17
S7 ASME Code Section IX - Schweißen 23.-24.11.17
     
Online-Seminar-Reservierung
 

Newsletter

Sie wollen regelmäßig über wichtige Neuigkeiten zum Regelwerk, Termine unserer Seminarreihe und über interessante Fachbeiträge informiert werden? Dann können Sie sich hier für unseren 4 Mal im Jahr erscheinenden Newsletter an- oder abmelden.

Ihre E-Mail:

 
 

S6: ASME Code Section V - Zerstörungsfreies Prüfen

CIS ASME TÜV Thüringen Group
   

Mittwoch, 22.11.2017 / 9:00-17:00 Uhr

Download.pdf ASME Seminare

675,- CHF

Veranstaltungsort: St. Gotthard Hotel Zürich

     

Beschreibung:

NDE nach ASME — Das Wichtigste in einem Seminar! Wann wird von den verschiedenen ASME Construction Codes ZfP verlangt, welche Prüfverfahren müssen angewendet werden und wie sind diese entsprechend der Section V durchzuführen. Zusätzlich werden Personalqualifikationen gemäß SNT-TC-1A (Written Practice) bzw. ISO 9712, ZfP-Anweisungen und weitere wichtige Grundlagen besprochen. Im Seminar werden den Teilnehmern wichtige Anforderungen zu einzelnen ZfP-Prüftechniken vorgestellt, um die nötigen Kenntnisse über Fehleranzeigen und ASME Akzeptanzkriterien zu vermitteln.

Die ASME Construction Codes (Section I, III, IV, VIII-1, VIII-2, B31.1, B31.3 und IX) fordern je nach Anwendungsfall und Gefährdungspotential der drucktragenden Komponenten die Durchführung zerstörungsfreier Prüfung (ZfP / NDE / NDT). Die Teilnehmer des Seminars erfahren, wann eine zerstörungsfreie Prüfung notwendig ist und wann Personal, welches z.B. eine Röntgenprüfung oder eine Farbeindringprüfung nach dem ASME Code durchführt, einer Arbeitgeberqualifikation bedarf. Da zur Erlangung dieser Qualifikation die Mitarbeiter das Ausbildungsprogramm "Written Practice" des Arbeitgebers auf Basis der SNT-TC-1A erfolgreich absolviert haben müssen, wird in diesem Seminar der Aufbau eines solchen Ausbildungsprogramms besprochen. Wird bei der Durchführung der ZfP-Prüfung eine Anzeige festgestellt, so ist von dem Level II oder Level III Personal zu bewerten, ob die Anzeigen zu dokumentieren sind und ob die Anzeigen die Zulässigkeitskriterien des ASME Codes überschreiten. Hierzu werden die Akzeptanzkriterien regelwerksübergreifend den Teilnehmern näher gebracht.

Zielgruppe: Qualitätswesen, Konstruktion, Schweißtechnik, Projektleitung sowie Stufe 2 und Stufe 3 Prüfer.

Die Seminarsprache ist Deutsch mit deutschen und englischen Inhalten.

Übersicht der Themen:

    Die ASME Construction Codes (Section I, III, IV, VIII-1, VIII-2, B31.1, B31.3 und IX) fordern je nach Anwendungsfall und Gefährdungspotential der drucktragenden Komponenten die Durchführung zerstörungsfreier Prüfung (ZfP / NDE / NDT).

    Die Teilnehmer des Seminars erfahren, wann eine zerstörungsfreie Prüfung notwendig ist und wann das Personal, welches z.B. eine Röntgenprüfung oder eine Farbeindringprüfung nach dem ASME Code durchführt, einer Arbeitgeberqualifikation bedarf.

    Da zur Erlangung dieser Qualifikation die Mitarbeiter das Ausbildungsprogramm "Written Practice" des Arbeitgebers auf Basis der SNT-TC-1A erfolgreich absolviert haben müssen, wird in diesem Seminar der Aufbau eines solchen Ausbildungsprogramms besprochen.

    Das ausgebildete Level I, II oder Level III ZfP-Personal führt die RT, UT, PT, MT, VT Prüfungen anhand von Arbeitsanweisungen durch, so dass hier auch die Erstellung von ZfP-Prüfanweisungen an einem praktischen Beispiel veranschaulicht wird.

    Wird bei der Durchführung der ZfP-Prüfung eine Anzeige festgestellt, so ist von dem Level II oder Level III Personal zu bewerten, ob die Anzeigen zu dokumentieren sind und ob die Anzeigen die Zulässigkeitskriterien des ASME Codes überschreiten. Hierzu werden die Akzeptanzkriterien regelwerksübergreifend den Teilnehmern näher gebracht.

Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Sascha Wegener (ANIS) | Tel.: 0201 74 72 75-22 | E-Mail: wegener@cis-inspector.com LinkedIn ASME

Sascha Wegener ist mit mehr als 15 Jahren ASME Erfahrung ein kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um den ASME Code. Seit Jahren unterstützt er erfolgreich weltweit Unternehmen bei der ASME Zulassung, sowohl im konventionellen Bereich als ASME Authorized Inspector Supervisor, als auch im nuklearen Bereich als ASME Authorized Nuclear Inspector Supervisor. In seiner langjährigen Tätigkeit als ASME Inspektor hat er eine Vielzahl von Unternehmen aus verschiedenen Industriebereichen, wie z.B. der Kraftwerkstechnik und dem Anlagenbau, technisch beraten und in zahlreichen Audits Qualitätssicherungssysteme überprüft. Er ist als Lead Auditor nach ASME NQA-1 qualifiziert. Herr Wegener führt seit vielen Jahren national und international Seminare (öffentliche und In-house Seminare), Workshops und Vorträge zum Thema ASME Code durch. Vor seiner Tätigkeit als ASME Inspektor war Herr Wegener bei einem ASME zertifizierten Unternehmen des Dampferzeugerbaus als Schweißfachingenieur (SFI) in der Qualitätssicherung tätig.

 
 
Online-Seminar-Reservierung
ASME Section VIII Division 1
Impressum | Newsletter | Datenschutz | Tel. +49 201 74 72 75-0 | service@cis-inspector.com ASME Facebook ASME Xing LinkedIn ASME

© CIS GmbH