CIS ASME TÜV Thüringen Group CIS
ASME Pruefung
 

Unser komplettes Seminarangebot 2018 in Essen auf einen Blick:

Seminar Titel Datum
E1 Englisch für
ASME Code-Anwender
26.02.18
E2 ASME Code -
Allgemeine Einführung
27.02.18
E3 ASME Code Section VIII, Division 1 - Druckbehälter 28.02.-01.03.2018
E4 ASME Code Section VIII - Division 2, Alternative Regeln für Druckbehälter 02.03.2018
E5 ASME Code Section III - Nuclear Code 27.-28.02.18
E6 ASME NQA-1 Qualitäts-sicherung in der Kerntechnik 01.-02.03.2018
E7 ASME Code unter der neuen Druckgeräterichtlinie 01.03.2018
E8 Materialanforderungen im ASME Code 12.03.2018
E9 ASME B16.34 - Ventile 12.03.2018
E10 ASME Code Section VIII, Division 1 -Berechnungsworkshop 12.-14.03.2018
E11 ASME Code Section IX - Schweißen 13.03.-14.03.2018
E12 ASME Code Section V - Zerstörungsfreies Prüfen 13.-14.03.2018
E13 ASME Code Section I & ASME B31.1 Dampfkessel 15.-16.03.2018
E14 ASME B31.3 und B31.1 - Rohrleitungen 15.03.2018
 
Online-Seminar-Reservierung
 

Newsletter

Sie wollen regelmäßig über wichtige Neuigkeiten zum Regelwerk, Termine unserer Seminarreihe und über interessante Fachbeiträge informiert werden? Dann können Sie sich hier für unseren 4 Mal im Jahr erscheinenden Newsletter an- oder abmelden.

Ihre E-Mail:

 
 

E12: ASME Code Section V - Zerstörungsfreies Prüfen

   

Dienstag & Mittwoch, 13. & 14.03.2018 / 9:00-17:00 Uhr

Download.pdf ASME Seminare

1.100,- €

Veranstaltungsort: Welcome Hotel - Essen

     

Beschreibung:

Theorie und Praxis in einem Seminar! In welchen Fällen ist ZfP nach den ASME Regelwerken überhaupt anzuwenden? Werden bestimmte ZfP-Prüfverfahren/-Techniken verlangt bzw. bevorzugt? Wenn ja, wie müssen ZfP-Anweisungen ASME Section V konform gestaltet und gegenüber dem Sachverständigen AI/ANI demonstriert bzw. qualifiziert werden? Muss ein Arbeitgeber-Ausbildungsprogramm (Written Practice) gemäß der SNT-TC-1A vorliegen oder reicht für ZfP-Personal eine ISO 9712 Personalqualifikation aus?
Zu all diese Fragen und weiteren wichtigen Grundlagen zum Themenkomplex ZfP im ASME Code erhalten Sie ausführliche und praxisnahe Tipps für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen. In den praktischen Teilen des Seminars werden Ihnen einzelne ZfP-Prüftechniken mit typischem Prüfequipment demonstriert, um sich so mit den ASME-Akzeptanzkriterien für Fehleranzeigen vertraut zu machen.

Zielgruppe: Qualitätswesen, Konstruktion, Schweißtechnik, Projektleitung sowie Stufe 2 und Stufe 3 Prüfer.

Die Seminarsprache ist Deutsch mit deutschen und englischen Inhalten.

Übersicht der Themen:

    Die ASME Construction Codes (Section I, III, IV, VIII-1, VIII-2, B31.1, B31.3 und IX) fordern je nach Anwendungsfall und Gefährdungspotential der drucktragenden Komponenten die Durchführung zerstörungsfreier Prüfung (ZfP / NDE / NDT).

    Die Teilnehmer des Seminars erfahren, wann eine zerstörungsfreie Prüfung notwendig ist und wann das Personal, welches z.B. eine Röntgenprüfung oder eine Farbeindringprüfung nach dem ASME Code durchführt, einer Arbeitgeberqualifikation bedarf.

    Da zur Erlangung dieser Qualifikation die Mitarbeiter das Ausbildungsprogramm "Written Practice" des Arbeitgebers auf Basis der SNT-TC-1A erfolgreich absolviert haben müssen, wird in diesem Seminar der Aufbau eines solchen Ausbildungsprogramms besprochen.

    Das ausgebildete Level I, II oder Level III ZfP-Personal führt die RT, UT, PT, MT, VT Prüfungen anhand von Arbeitsanweisungen durch, so dass hier auch die Erstellung von ZfP-Prüfanweisungen an einem praktischen Beispiel veranschaulicht wird.

    Wird bei der Durchführung der ZfP-Prüfung eine Anzeige festgestellt, so ist von dem Level II oder Level III Personal zu bewerten, ob die Anzeigen zu dokumentieren sind und ob die Anzeigen die Zulässigkeitskriterien des ASME Codes überschreiten. Hierzu werden die Akzeptanzkriterien regelwerksübergreifend den Teilnehmern näher gebracht.

Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Marcel Meronk (ANIS) | Tel.: 0201 74 72 75-24 | E-Mail: meronk@cis-inspector.com LinkedIn ASME

Marcel Meronk ist ein erfahrener ASME Authorized Nuclear Inspector Supervisor. Seine Tätigkeiten erstrecken sich von Beratungsdienstleistungen über Bauüberwachungen an Dampfkesseln, Druckbehältern und kerntechnischen Anlagen bis zur Erstellung und Implementierung von Qualitätssicherungssystemen. Er ist qualifiziert als Schweißfachingenieur, Schweißgüteprüfingenieur und besitzt Zertifikate in den vier ZfP-Methoden RT, MT, PT und VT. Herr Meronk verfügt über langjährige Erfahrung als Seminarleiter öffentlicher und kundenspezifischer Kurse und Workshops zum Thema ASME Code und anderer internationaler Regelwerke.

 
 
Online-Seminar-Reservierung
 
ASME Section VIII Division 1
Impressum | Newsletter | Datenschutz | Tel. +49 201 74 72 75-0 | service@cis-inspector.com ASME Facebook ASME Xing LinkedIn ASME

© CIS GmbH