CIS ASME TÜV Thüringen Group CIS
ASME Seminarkonfigurator
 

Seminarkonfigurator - Hausinterne ASME-Schulungen ohne Umwege

 

Welche Themengebiete kommen für Sie in Frage? Benötigen Sie eine allgemeine Übersicht oder haben Sie bereits spezielle ASME-Projekte? Geben Sie uns mit Hilfe dieses Formulars einen ersten Überblick Ihrer Anliegen und einer unserer erfahrenen Seminarleiter wird mit Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept erstellen. So stellen wir sicher, dass Sie und Ihr Team zeit- und kosteneffektiv in die für Sie relevanten ASME-Themen eingearbeitet werden.

Bitte wählen Sie Ihre Interessen mit Hilfe der Markierkästchen neben den Kategorien.  

Allgemeine Einführung in den ASME Code  
  • Struktur und Aufbau des ASME Codes und kanadischer Vorschriften
  • ASME Code Stamps , Certification Mark and Designator
  • Der Weg zum ASME zertifizierten Unternehmen
  • Die Auswahl des richtigen Regelwerks
  • Wie man sich im ASME Code zurechtfindet
  • Anwendung des ASME Codes
  • Terminologie und Definitionen
ASME Code   Überblick und Schnittstellen der verschiedenen Sections
  • Section I Power Boilers
  • Section III Nuclear Power
  • Section IV Heating Boilers
  • Section VIII-1 Pressure Vessels
  • Section VIII-2 Alternative Rules for Pressure Vessel
  • Section VIII-3 Vessels for High Pressure
  • Section X Fibre Reinforced Plastic Pressure Vessels
  • Section IX Nuclear Power
  • ASME B 31.1 Power Piping
  • ASME B 31.3 Process Piping
  • ASME B 31.4 Liquid Transportation
  • ASME B 31.8 Gas Transmission Piping
  • Referenced Standards: e.g.: ANSI B16.34, B16.5, B36.10
ASME Code unter der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU  
  • Einführung in die Druckgeräterichtlinie
  • Grundlegendes aus dem „Blue Guide“
  • Erklärung der DGRL-Kapitel
  • grundlegende Sicherheitsanforderungen
  • Kategorisierung und Auswahl der Module
  • DGRL Workshop (am Beispiel eines ASME Section VIII, Division 1 Behälters)
  • Einhaltung der „Grundlegenden Sicherheitsanforderungen“
  • Qualifizierung und Anerkennung von Personal und Verfahren für
    Fügeverbindungen gemäß ASME Code Section IX
  • Anerkennung von ZfP-Personal basierend auf der SNT-TC-1A
  • Materialanforderungen
  • Fertigungsverfahren
  • Aufgaben der eingebundenen benannten Stelle
  • Konformitätsbewertung und Zertifizierung
Die verschiedenen Institutionen  
  • ASME
  • National Board
  • Jurisdictions
  • Certificate Holder, Manufacturer
  • Authorized Inspection Agency
  • Material Manufacturer
CSA-B51-2003 / Kanada-Registrierung CRN  
  • Erforderliche Unterlagen für die Design -Registrierung
  • Berechnung, FEM oder Berstversuch für die Design Registrierung
  • Registrierung drucktragender Komponenten in Kanada, CRN-Nummer
  • Fittinge, Behälter, Kessel, Rohrleitungen
  • Qualitätssicherung
  • Data reports
ASME Code Section I   Power Boilers
  • Aufbau der ASME Code Section I und der dort referenzierten ASME B31.1
  • Geltungsbereiche der Regelwerke ASME Code Section I und B31.1 (Boiler Proper,
    Boiler External Piping (BEP),Nonboiler External Piping (NBEP))
  • Verantwortung und Pflichten (Betreiber, Hersteller, Authorized Inspector)
  • Materialauswahl, zulässige Spannungen
  • Konstruktion/Berechnung
  • Anforderungen für die Auslegung verschiedener Rohrleitungen z.B. Speisewasser,
    Dampf,etc.
  • Anforderungen an Messeinrichtungen
  • Kriterien für die Auswahl von Sicherheitsventilen
  • Fertigung, Toleranzen
  • Zerstörungsfreier Prüfumfang und Qualifikation von ZfP-Personal
  • Abnahme, Druckprobe
  • Data Reports und Stempelung
ASME Code Section II  Materials
  • Inhalt und Aufbau der ASME Code Section II
  • Part A: Eisenbasiswerkstoffe
  • Part B: Nicht-Eisenbasiswerkstoffe
  • Part C: Schweißzusatzwerkstoffe
  • Part D: Werkstoffeigenschaften
  • Zertifizierung von Materialien – Wie sehen ASME konforme Zeugnisse aus?
  • Unterschied zwischen ASME- und ASTM-Material
  • Wann ist zusätzliche Materialerprobung notwendig? Wie soll diese erfolgen?
  • ASME konforme Bestellung von Material
  • Erlaubtes Material im Kessel- und Druckbehälterbau
  • Materialanforderungen für nicht drucktragende Teile
  • Re-Zertifizierung von Materialien
  • Materialkennzeichnung
  • Verwendung von EN bzw. generell „Nicht-ASME-Material“
ASME Code Section III   Nuclear Components
  • ASME Code Section III, Code Cases, Interpretations
  • Gesetze und Verordnungen am Betriebsort
  • Aufbau und Verwendung der ASME Code Section III,
    Einteilung Class 1, 2, 3, MC, CS, SC, TC
  • QSC Zulassung, ASME N-Stamp, NPT-Stamp und NA-Stamp
  • Armaturen, Sicherheitsventile und Pumpen für die Kerntechnik
  • Behälter, Rohrleitungen und Halterungen, Supports
  • Nuklearmaterial, Source Material, Qualifikation von Unqualified Source Material
  • Qualifikation von Materiallieferanten, Dienstleistern sowie Lieferanten ohne Zulassung
  • Design Specification, Auslegung und Berechnung, Design Verification, Design Report,
    Registered Professional Engineer, Dokumentation von Berechnungen
  • Zerstörungsfreie Prüfung, Qualifikation von ZfP-Personal, Dokumentation der Prüfung,
    Fertigungs- und Prüfplan, Qualifikation von Schweissverfahren
  • Kalibrierung von Prüfmitteln
  • Druckprobe, Fabrikschild und Dokumentation
  • wiederkehrende Prüfungen
ASME Code Section IV   Heating Boilers
  • Aufbau und Struktur der Section IV
  • Heißwasserkessel, Dampfkessel, Trinkwassererhitzer
  • Materialanforderungen – Kohlenstoff- und austenitische Stähle, Gußeisen und Aluminium
  • Anforderungen für geschweißte und gelötete Boiler
  • Berechnungen drucktragender Bauteile
  • Sicherheitsventile
  • Wasserdruckprüfung, Inspektion und Stempelung (Zertifizierung)
  • Instrumentierung, Fittinge und Kontrolleinrichtungen für Kessel
  • Inbetriebnahme
ASME Code Section V   Nondestructive Examination
  • Aufbau der ASME Code Section V

    • RT, RT digital, UT, PT, MT, VT, TOFD, PAUT, ET, He-LT, AT Prüfungen

  • Anforderungen der einzelnen ASME Code Sections an die Section V

    • Section I
    • Section III
    • Section IV
    • Section VIII-1
    • Section VIII-2
    • Section B31.1
    • Section B31.3


  • Erstellung von regelwerkskonformen Arbeitsanweisungen
  • Qualifizierung und Zertifizierung des ZfP Personal
  • 5. Bewertung von Anzeigen - Akzeptanz Kriterien der Regelwerke
  • Bestimmung geforderter Prüfverfahren
ASME Code Section VIII, Division 1   Druckbehälter
  • Aufbau und Geltungsbereich der Section VIII
  • Herstellerpflichten, -verantwortung & Produkthaftung
  • Materialanforderungen (ASME/ASTM)
  • Konstruktion und Berechnung
  • „Special Services“ – giftige Medien, befeuerte Behälter, etc.
  • Kerbschlagerprobung, Wärmebehandlung und Ausnahmen
  • Fertigung, Schweißen
  • Zerstörungsfreies Prüfen und Akzeptanzkriterien
  • Fertigungsüberwachung und Inspektionen
  • Druckprobe, Dokumentation und Endabnahme
  • Überdruckschutz
ASME Code Section VIII, Division 1   Berechnungsworkshop
  • Bestimmen der Auslegungsdaten (MAWP, Design Pressure, Test Pressure,
    Design Temperature, MDMT etc.)
  • Bestimmen der Schweißnahtfaktoren, Schweißnahtkategorien und –typen, Festlegen des
    notwendigen Prüfumfangs
  • Einfluß der RT1, 2, 3 und 4 Stempelung auf die Berechnung und umgekehrt
  • Material (ASME/ASTM/EN) und Ermitteln der zulässigen Spannungen
  • Innen- und Außendruckberechnung von Zylindern, Konen, Böden, flachen Deckeln
  • Verfahren zur Ausschnittberechnung und äußere Stutzenlasten (WRC 107, WRC 297, FEM)
  • Flansche gemäß Appendix 2, Appendix Y und ASME B16.5
  • Wärmetauscher gemäß UHX/TEMA
  • Behälterlagerung (Sättel, Tragpratzen, Zargen)
  • Sonderbedingungen für "Special Services" (giftige/tödliche Medien, befeuerte
    Druckbehälter, Tieftemperatureinsatz)
  • Wasserdruckprüfung/Luftdruckprüfung
  • Berstdruckprobe/Prooftest zur Ermittlung des MAWP
  • Paragraph U-2 (g): Finite Elemente Methode, AD2000, EN 13445, British Standard etc.
    unter ASME Code Section VIII, Division 1
  • Verwendung von Section VIII, Division 2 Regeln unter der Division 1 (Code Care 2695)
  • Berücksichtigung von Zusatzlasten wie Erdbeben, Wind, etc.
ASME Code Section VIII, Division 2   Alternative Regeln
  • Allgemeine Anforderungen der ASME Code Section VIII, Division 2
  • Geltungsbereich und mitgeltende Regelwerke
  • Verantwortung und Pflichten (Betreiber, Hersteller, Authorized Inspector)
  • Anforderungen an die UDS (User´s Design Specification) und den MDR
    (Manufacturer´s Design Report)
  • Registered Professional Engineer und Alternativen
  • Materialauswahl, Zusatzanforderungen und zulässige Spannungen, Sprödbruchkonzept,
    Lastwechselkurven und -berechnungen
  • Auslegungsberechnung mit Formeln, Lastfälle und Lastkombinationen, Toleranzen,
    Mindestwandstärken, Schweißverbindungen und Schweißkategorien
  • Stutzen, Inspektionsöffnungen und Stutzenlasten
  • Auslegung mittels Finite Elemente Methode, Versagensarten und Analysemethoden,
    Spannungskategorisierung und Spannungsbewertung
  • Bewertungsmethoden zur Vermeidung von Lastwechselberechnungen
  • Fertigung, Schweißen, Wärmenachbehandlung
  • Inspektion und Umfang für zerstörungsfreies Prüfen, Einordnung in „Examination Groups“,
    zulässige Prüfverfahren und Akzeptanzkriterien
  • Wasserdruckprobe, Luftdruckprobe und Alternativen
  • Überdruckschutz, Ventile, Berstscheiben und Alternativen
ASME Code Section IX   Welding and Brazing
  • Aufbau und Anwendung der ASME Code Section IX
  • Grundlegende Anforderungen zur Qualifikation von Schweißverfahren und Schweißern
  • Dokumentation: Verfahrensprüfungen (PQR), Schweißanweisungen (WPS),
    Schweißerzeugnisse (WPQ) und Maschinenschweißerzeugnisse (WOPQ)
  • Qualifikation von Schweißverfahren, Variablen und Geltungsbereiche für verschiedene
    Schweißverfahren
  • Qualifikation von Schweißern und Maschinenschweißern, Variablen und Geltungsbereiche
    für Schweißer und Maschinenschweißer
NQA-1   Nuclear Quality Assurance
  • Grundlagen der Qualitätssicherung
  • 10CFR50 – gesetzliche Grundlagen in den USA, 10CFR21- Abweichungen
  • Lieferantenzulassung, Sicherheitsklassifikation
  • Die 18 Elemente der NQA-1, Ausgaben der NQA-1 und Änderungen, ISO 9000 und NQA-1
  • Lieferantenqualifikation, Survey und Audit
  • Handbuch und Dokumentation
  • Inspection and Test Personnel, Auditor und Lead Auditor
  • Indoctrination und Training, was ist der Unterschied?
  • Was sind Activities Affecting Quality?
  • Design Verification
  • Computerprogramme, Verification und Validation
  • Lieferantenbewertung und Qualifikation
  • Dedication of Commercial Grade Items
  • Lieferantenaudits und Lieferantenliste
  • Inspection Status, was ist Testing?
  • Messmittel und Kalibrierung
  • Handhabung, Verpackung und Versand
  • Interne Audits, Audit Reports, Abweichungen, Corrective Action
  • Archiv und Aufbewahrung von Dokumentation
ASME B16.34   geflanschte, geschraubte und verschweißte Armaturen
  • Allgemeine Anforderungen an Ventile, Armaturen und Ausrüstungsteile mit
    Sicherheitsfunktion
  • Druck–Temperatur Einstufung
  • Verantwortung und Pflichten von Armaturenhersteller und Betreibern bei der Auswahl der
    Ventile nach ASME B16.34, Herstellerstandard, ASME Construction Code
  • Anforderungen an Armaturen die einem Herstellerstandard entsprechen
  • Anforderungen der ASME Construction Codes I, III, IV, VIII an Ausrüstungsteile mit
    Sicherheitsfunktion
  • Anforderungen der kanadischen Behörden an Ausrüstungsteile nach der CSA B51
  • Zusatzanforderungen der übergeordneten Regelwerke (Material, ZfP, …)
  • erforderliche Kennzeichnung von Ventilen & Armaturen
  • Materialauswahl
  • Abmessungen & Toleranzen
  • Fertigung und Prüfung (NDE)
  • zerstörungsfreies Prüfen
  • Druckprobe (Wasserdruckprobe und Alternativen)
  • Konformitätserklärung von Ventilen & Armaturen
  • Armaturen nach Herstellerstandard
ASME B31.1   Kraftwerksrohrleitungen
  • Geltungsbereich, Pflichten und Verantwortung
  • Fluid Service, Category D & M, Normal Fluid, High Pressure and Severe Cyclic
  • Auslegung von Rohrleitungskomponenten
  • Standardkomponenten
  • Material
  • Fertigung und Montage
  • Umfang der Zerstörungsfreien Prüfung und Akzeptanzkriterien
  • Wasserdruckprüfung, deren Alternativen und Abnahme
ASME B31.1   Rohrleitungen
  • Geltungsbereich und Definitionen
  • Auslegungsbedingungen verschiedener Rohrleitungssysteme
  • Materialanforderungen
  • Fertigung und Montage
  • Inspektion & Anforderungen an die Zerstörungsfreie Prüfung
  • Druckprüfung & Endabnahme
ASME BPE   Bioprocessing Equipment
  • Ablauf einer ASME BPE Zertifizierung
  • Auditierung von Lieferanten
  • Ausbildung eines firmeneigenen Sachverständigen für ASME BPE Produkte
  • Kennzeichnung für ASME BPE Produkte

 

 
       
       
     
       
       
     
     
Captcha

     
    * Pflichtfelder  
    Bild
       
       
ASME Section VIII Division 1
Impressum | Newsletter | Datenschutz | Tel. +49 201 74 72 75-0 | service@cis-inspector.com ASME Facebook ASME Xing LinkedIn ASME

© CIS GmbH