CIS ASME TÜV Thüringen Group CIS
Was ist der ASME Code
 
SeminarList

ASME Code-Wochen 2022

Seminar Titel Datum
C1 Workshop - Das ASME Joint Review sicher bestehen 21.03.22
C2 Englisch für
ASME Code-Anwender
21.03.22
C3 ASME für Nicht-Techniker 22.03.22
C4 ASME Code - Allgemeine Einführung 22.03.22
C5 ASME Code Section VIII, Division 1 - Druckbehälter 23.-24.03.22
C6 ASME Code Section VIII - Division 2, Alternative Regeln für Druckbehälter 25.03.22
C7 ASME Code unter der DGRL 25.03.22
C8 ASME Code Section VIII, Division 1 - Berechnungsworkshop 28.-30.03.22
C9 ASME B31.3 und B31.1 - Rohrleitungen 28.03.22
C10 ASME B16.34 - Ventile 29.03.22
C11 Rohrleitungen nach EN 13480 30.03.22
C12 EN13445 - Die europ. Norm für Druckbeälter 31.03-01.04.22
C13 ASME Code Section V - Zerstörungsfreies Prüfen 31.03-01.04.22
C14 ASME Code Section IX - Schweißen 04.-05.04.22
C15 Materialanforderungen im
ASME Code
06.04.22
C16 ASME Code Section I - Dampfkessel 07.-08.04.22
Seminar-Reservierung
SeminarList

Dieses Seminar als Inhouse-Workshop

Möchten Sie dieses Seminar - auch in Kombination mit anderen Themen - in Ihrem Unternehmen durchführen?
Angebot anfordern

C12: EN13445 – Die Europäische Norm für Druckbehälter

   

Do. - Fr., 31.03 - 01.04.2022 / 09:00-17:00 Uhr

Download.pdf ASME Seminare

1150,- €

Beschreibung:

Das europäische Regelwerk für Druckbehälter! Dieses ausführliche Einführungsseminar behandelt alle wichtigen Aspekte über Herstelleranforderungen, Material, Sprödbruchkonzepte, Fertigung, Prüfung und Konstruktion bis zum Vergleich mit dem aktuellen Stand des AD2000 Regelwerks und aktuellen Entwicklungen in der DGRL. Ferner wird die Umsetzung in den europäischen Staaten und die internationale Akzeptanz diskutiert.

Die Seminarsprache ist Deutsch mit deutschen und englischen Inhalten.

Übersicht der Themen:

  • allgemeine Einführung

  • Druckgeräterichtlinie - aktuelle Entwicklungen

  • Regelwerke zur Erfüllung der Druckgeräte-Richtlinie

  • EN 13445 und AD2000 im Vergleich

  • weitere Anwendungsnormen für Druckgeräte

  • Qualitätsanforderungen an Hersteller

  • Werkstoffsystematik

  • Sprödbruchkonzepte im Vergleich

  • Konstruktion von unbefeuerten Druckgeräten

  • Änderungen im Vergleich zum aktuellen Stand AD2000

  • Anforderungen an die Herstellung

  • Inspektion und Prüfung von unbefeuerten Druckgeräten

  • Umsetzung in den europäischen Staaten, internationale Akzeptanz

  • Abschlussdiskussion

Seminarleiter:

Uwe Sprengholz | Tel.: +41 62 209 2935 | E-Mail: u.sprengholz@tuev-thueringen.ch

Uwe SprengholzUwe Sprengholz war schon sehr früh an der Entwicklung von FE-Programmen und deren Anwendung beteiligt. Seine Laufbahn in der Industrie begann er als Konstrukteur und Leiter der Qualitätsstelle bei einem namhaften Unternehmen des Apparate- und Anlagenbaus. Im Jahr 2000 wechselte er zum TÜV Thüringen e.V. ins Fachgebiet Dampf- und Drucktechnik. Seit 2002 arbeitet er im Berechnungsausschuss des VdTÜV zur Weiterentwicklung des AD2000-Regelwerks. Seit 2020 ist Herr Sprengholz bei der TÜV Thüringen Schweiz AG für Druckgeräte und Baugruppen nach PED, Mechanische Festigkeit, Wärmefluss, Herstellungsbelange und Qualitätssicherungssysteme verantwortlich.

 
Seminar-Reservierung
 
ASME Section VIII Division 1
Impressum | Newsletter | Datenschutz | Tel. +49 201 74 72 75-0 | service@cis-inspector.com ASME Facebook ASME Xing LinkedIn ASME

© CIS GmbH